Ausbildungskonzept aPd Wienecke

aPd Wienecke ist ein kleiner Ausbildungsbetrieb im Herzen von Lauenburg und beschäftigt 11 Mitarbeiter. Gute Pflege ist keine Zauberei ist unser Motto und dieses Leben wir 24 Stunden / 7 Tage die Woche.

aPd Wienecke steht für qualitative, hochwertige und transparente Durchführung der Grund- und Behandlungspflege, ebenso wie für die Ausbildung zum examinierten Altenpfleger.

Zusammen mit unseren Auszubildenden und dem Praxisanleiter wird ein individueller Lehrplan entwickelt, der über die gesamte Ausbildung Bestand hat, regelmäßige Evaluationen unterliegt und auf den Auszubildenden angepasst wird.

Ziele der Ausbildung:

Die Ausbildung vermittelt Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten, die zur selbständigen und eigenverantwortlichen Pflege einschließlich der Beratung, Begleitung und Betreuung alter Menschen erforderlich ist.

Die Auszubildenden lernen das Praxisfeld der Altenpflege kennen unter Berücksichtigung der fachlichen Kompetenz eines Altenpflegers.

Unsere Auszubildenden werden an die beruflichen Aufgaben einer examinierten Pflegefachkraft herangeführt, dieses beinhaltet zum Beispiel:

  • ärtzliche Kommunikation,
  • Grundpflege
  • Wundverbände
  • Vitalzeichenermittlung
  • Umgang und Lagerung von Medikamenten
  • aPd Wienecke sorgt für eine Ordnungsgemäße und transparente Durchführung der der praktischen Ausbildung in den Altenpflege.

Theoretische und Praktische Ausbildung

Die Ausbildung zur examinierten Pflegefachkraft dauert 3 Jahre und gliedert sich in theoretischen und praktischen Unterricht.

  • Der theoretische Unterricht beinhaltet 2100 Stunden
  • Der praktische Unterricht beinhaltet 2500 Stunden

Diese beiden Bereiche werden aufeinander abgestimmt.

Der Träger der praktischen Ausbildung schließt einen Kooperationsvertrag mit der Altenpflegeschule, diese hat die Gesamtverantwortung für die Ausbildung, die Verantwortung für die praktische Ausbildung obliegt dem Unternehmen aPd Wienecke.

Es besteht ein kontinuierlicher Kontakt zwischen den Lernorten Schule und Praxis. Beide Bereiche arbeiten vertrauensvoll zusammen und die Ausbildungsziele bestmöglich zu erreichen.

In der 3 jährigen Ausbildung kommt es durch die Lehrer der Altenpflegeschule zu Praxisbesuchen um den Lernstand in der Praxis zu ermitteln, dieses findet in einer Form der Praxisanleitung statt.

Praxisanleiter : Steven Giehl